Suche   
Karte gegen Schein

Karte gegen Schein


Mit steigendem Alter kommen bei vielen Menschen Unsicherheiten beim Autofahren auf. Das mag bei dem einen an nachlassendem Seh- und Hörvermögen liegen, dem anderen wird der Verkehr einfach zu stressig. Oder aber es wird einem selber bewusst, dass man nicht mehr so sicher agiert, wie man es früher gemacht hat. Um einen Anreiz dafür zu schaffen, dass Auto im Alter stehen zu lassen, bietet die Stadt Landsberg am Lech gemeinsam mit dem Landratsamt Landsberg am Lech einen Tausch an: Der Führerschein kann gegen ein Busticket für den Stadtbus eingelöst werden. Dieses Busticket hat ein Jahr Gültigkeit und kann im gesamten Streckennetz des Stadtbusses eingesetzt werden.


Nutzen kann dieses Angebot jeder ab dem 60. Lebensjahr oder gegen Vorlage der Rentenbescheinigung. Im Bürgerbüro der Stadtverwaltung kann der Führerschein gegen Unterzeichnung einer Verzichtserklärung abgeben werden. Die Buskarte wird umgehend ausgestellt, sodass man dann auch gleich mit dem Stadtbus nach hause fahren kann.
Um zu testen, wie bequem man in Landsberg am Lech mit dem Stadtbus überall hinkommt, kann man an jedem ersten Samstag im Monat ganz legal „schwarzfahren“ und den Stadtbus einfach einmal ausprobieren.
Informationen zu dem Thema gibt es im Bürgerbüro der Stadt Landsberg am Lech, Katharinenstr. 1, 08191 128-191, buergerbuero@landsberg.de oder im Internet unter www.stadtbus-landsberg.de.



<< Zurück



Öffentlichkeitsarbeit
Andreas Létang
Katharinenstr. 1
86899 Landsberg am Lech
Telefon: 08191/128-197
Telefax: 08191/128-59197
presse@landsberg.de

 

   
VOILA_REP_ID=C1257154:0025DF39